Stacks Image 39782
Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie – sofern online verfügbar – beim Anklicken des Themas. Folgende Themen werden in regelmäßigen Abständen angeboten:

  • Grundschulungen zum NPersVG
  • Einstellungen, Abordnungen, Versetzungen, Beförderungen
  • Effektiver Personalratsarbeit und Datenschutz
  • Gesundheit am Arbeitsplatz Schule
  • Spezialschulung mit dem Thema „TVL“
  • Beratungen, Besprechungen und Sitzungen effektiv gestalten
Stacks Image 26119
Inhalt der Schulung:
  • Grundlagen des niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes (NPersVG)
  • Rechte und Pflichten der Personalvertreter
  • Mitbestimmung und Formen der Beteiligung
  • Informationsrecht des Personalrates
  • Einstellung
  • Fallbeispiele
Termin:
  • Von Montag, 6. Juni 2016 um 10:00 Uhr bis Dienstag, 7. Juni 2016 um 16:00 Uhr
Ort
  • Hannover/Gödringen
Kursleitung
  • Linda Spang
Referenten
  • BVN-Stufenvertreter
Zielgruppe:
  • Für alle Personalräte und – Ersatzmitglieder, aufgrund des neuen NPersVG
Kosten:
  • 120,00 € für Verbandsmitglieder
  • 150,00 € für Nichtmitglieder
  • Die Kosten werden von den Schulen getragen.
Teilnehmerzahl:
  • Mindestens 16 höchstens 25
Anmeldeschlusss:
  • Ist der 18. Mai 2016

Anmeldungen sind für diesen Kurs nicht mehr möglich. Vielen Dank für Ihr Interesse, der nächste Kurs in Hannover findet im September statt.
Stacks Image 38805
Inhalt der Schulung:
  • Grundlagen des niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes (NPersVG)
  • Rechte und Pflichten der Personalvertreter
  • Mitbestimmung und Formen der Beteiligung
  • Informationsrecht des Personalrates
  • Einstellung
  • Fallbeispiele
Termin:
  • Von Donnerstag, 16. Juni 2016 um 10:00 Uhr bis Freitag, 17. Juni 2016 um 16:00 Uhr
Ort
  • Stapelfeld/Cloppenburg
Kursleitung
  • Manfred Glauser
Referenten
  • BVN-Stufenvertreter
Zielgruppe:
  • Für alle Personalräte und – Ersatzmitglieder, aufgrund des neuen NPersVG
Kosten:
  • 120,00 € für Verbandsmitglieder
  • 150,00 € für Nichtmitglieder
  • Die Kosten werden von den Schulen getragen.
Teilnehmerzahl:
  • Mindestens 16 höchstens 25
Anmeldeschlusss:
  • Ist der 28. Mai 2016

Anmeldungen sind für diesen Kurs nicht mehr möglich. Vielen Dank für Ihr Interesse, der nächste Kurs in Stapelfeld findet im August/September statt.
Stacks Image 39771
Inhalt der Schulung:
  • Grundlagen des niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes (NPersVG)
  • Rechte und Pflichten der Personalvertreter
  • Mitbestimmung und Formen der Beteiligung
  • Informationsrecht des Personalrates
  • Einstellung
  • Fallbeispiele
Termin:
  • Von Montag, 15. August 2016 um 10:00 Uhr bis Dienstag, 16. August 2016 um 16:00 Uhr
Ort
  • Salzgitter
Kursleitung
  • Ingeborg Rehkater
Referenten
  • BVN-Stufenvertreter
Zielgruppe:
  • Für alle Personalräte und – Ersatzmitglieder, aufgrund des neuen NPersVG
Kosten:
  • 150,00 € für Verbandsmitglieder
  • 190,00 € für Nichtmitglieder
  • Die Kosten werden von den Schulen getragen.
Teilnehmerzahl:
  • Mindestens 16 höchstens 22
Anmeldeschlusss:
  • Ist der 28. Juli 2016

Anmeldungen sind für diesen Kurs nicht mehr möglich. Vielen Dank für Ihr Interesse, die nächsten Kurse finden in Stapelfeld, Hannover und Hermannsburg statt.
Stacks Image 43692
Inhalt der Schulung:
  • Grundlagen des niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes (NPersVG)
  • Rechte und Pflichten der Personalvertreter
  • Mitbestimmung und Formen der Beteiligung
  • Informationsrecht des Personalrates
  • Einstellung
  • Fallbeispiele
Termin:
  • Von Donnerstag, 25. Juni 2016 um 10:00 Uhr bis Freitag, 26. Juni 2016 um 16:00 Uhr
Ort
  • Stapelfeld/Cloppenburg
Kursleitung
  • Manfred Glauser
Referenten
  • BVN-Stufenvertreter
Zielgruppe:
  • Für alle Personalräte und – Ersatzmitglieder, aufgrund des neuen NPersVG
Kosten:
  • 150,00 € für Verbandsmitglieder
  • 190,00 € für Nichtmitglieder
  • Die Kosten werden von den Schulen getragen.
Teilnehmerzahl:
  • Mindestens 16 höchstens 25
Anmeldeschlusss:
  • Ist der 8. August 2016

Anmeldungen sind für diesen Kurs nicht mehr möglich. Vielen Dank für Ihr Interesse, die nächsten Kurse finden in Hannover und Hermannsburg statt.
Stacks Image 40725
Aufgrund der hohen Nachfrage, ein weiterer Schulungstermin in Hannover

Inhalt der Schulung:
  • Grundlagen des niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes (NPersVG)
  • Rechte und Pflichten der Personalvertreter
  • Mitbestimmung und Formen der Beteiligung
  • Informationsrecht des Personalrates
  • Einstellung
  • Fallbeispiele
Termin:
  • Von Montag, 5. September 2016 um 10:00 Uhr bis Dienstag, 6. September 2016 um 16:00 Uhr
Ort
  • Hannover
Kursleitung
  • Linda Spang
Referenten
  • BVN-Stufenvertreter
Zielgruppe:
  • Für alle Personalräte und – Ersatzmitglieder, aufgrund des neuen NPersVG
Kosten:
  • 150,00 € für Verbandsmitglieder
  • 190,00 € für Nichtmitglieder
  • Die Kosten werden von den Schulen getragen.
Teilnehmerzahl:
  • Mindestens 16 höchstens 25
Anmeldeschlusss:
  • Ist der 18. August 2016
Anmeldungen sind für diesen Kurs nicht mehr möglich. Vielen Dank für Ihr Interesse, der nächste Kurs findet in Hermannsburg statt.
Stacks Image 41773
Inhalt der Schulung:
  • Grundlagen des niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes
    Rechte und Pflichten der Personalvertreter
    Mitbestimmung und Formen der Beteiligung
    Informationsrecht des Personalrates
    Einstellungen, Abordnungen, und Versetzungen
    Beförderungen und dienstliche Beurteilungen
    Fallbeispiele
    Schwerbehindertenvertretung und Gleichstellungsbeauftragte
Termin:
  • Montag, 24. Oktober 2016; 11:00 Uhr bis Mittwoch, 26. Oktober 2016; 16:00 Uhr
Ort
  • Hermannsburg
Kursleitung
  • Angelika Maiß
Referenten
  • BVN-Stufenvertreter
Zielgruppe:
  • Für alle Personalräte und – Ersatzmitglieder, da ein neues NPersVG Gültigkeit hat
Kosten:
  • 250,00 € für Verbandsmitglieder
    290,00 € für Nichtmitglieder
    Die Kosten werden von den Schulen getragen.
Teilnehmerzahl:
  • Mindestens 16 höchstens 20
Anmeldeschlusss:
  • Ist der 1. September 2016
Stacks Image 41778
Inhalt der Schulung:
  • Grundlagen des niedersächsischen Personalvertretungsgesetzes
    Rechte und Pflichten der Personalvertreter
    Mitbestimmung und Formen der Beteiligung
    Informationsrecht des Personalrates
    Einstellungen, Abordnungen, und Versetzungen
    Beförderungen und dienstliche Beurteilungen
    Fallbeispiele
    Schwerbehindertenvertretung und Gleichstellungsbeauftragte
Termin:
  • Dienstag, 08. November 2016; 11:00 Uhr bis Donnerstag, 10. November 2016; 16:00 Uhr
Ort
  • Hermannsburg
Kursleitung
  • Angelika Maiß
Referenten
  • BVN-Stufenvertreter
Zielgruppe:
  • Für alle Personalräte und – Ersatzmitglieder, da ein neues NPersVG Gültigkeit hat
Kosten:
  • 250,00 € für Verbandsmitglieder
    290,00 € für Nichtmitglieder
    Die Kosten werden von den Schulen getragen.
Teilnehmerzahl:
  • Mindestens 16 höchstens 20
Anmeldeschlusss:
  • Ist der 26. September 2016

Fortbildungen der dbb-Akademie:


An der dbb-Akademie können unsere Mitglieder an Tagungen und Seminaren teilnehmen. Mit dem Angebot der dbb-Akademie und der Deutschen Bahn können Sie beim Besuch der Seminare und Kongresse sparen. Informationen dazu unter folgendem
Stacks Image 44713
Wer hat Anspruch auf eine Grundschulung?
  • Alle erstmals gewählten Mitglieder des Personalrats
  • Grundschulungsbedarf besteht auch, wenn eine grundlegende Neuregelung des maßgeblichen Personalvertretungsgesetzes erfolgt ist, deren Bewältigung im Selbststudium nicht möglich oder zumutbar ist.
Was ist zu beachten?
  • Der Personalrat darf nicht versäumen, diese Schulung rechtzeitig zu beantragen
Wie lange darf eine Grundschulung dauern?
  • Die Grundschulung im allgemeinen fünf Tage, es sei denn, dass sich eine besondere Notwendigkeit für eine längere Schulungsdauer ergibt
Gibt es Freistellung und Kostenübernahme?
  • Der Personalrat (Plenum) wählt das zu schulende Personalratsmitglied aus und fasst möglichst frühzeitig einen Entsendebeschluss. Diesen sowie einen Antrag auf Freistellung des Personalratsmitglieds und Kostenübernahme teilt er dem Schulleiter oder der Schulleiterin unter Angabe der näheren Einzelheiten der Schulung – wie Ort, Zeit, Dauer, Veranstalter, konkreter Programmablauf, Kostenvoranschlag – mit.
  • Bei Spezialschulungen ist außerdem zu begründen, weshalb gerade das ausgewählte Mitglied der Schulung bedarf und warum jetzt.